Zum Hauptinhalt springen

 

 

Optik

Das Gestalten mit Stahl ist ein wesentliches Element der modernen Architektur. Der vielseitige Baustoff ermöglicht durch seine hohe Tragfähigkeit weit spannende Konstruktionen, die sich optimal in Gebäudekonzepte integrieren und diese gezielt akzentuieren.

Dabei müssen beim Bauen stets auch sicherheitstechnische Aspekte berücksichtigt werden, die manchmal im scheinbaren Widerspruch zu einer filigranen Architektur stehen. Brandschutzbeschichtungssysteme sind perfekt geeignet, um diesen Gegensatz aufzuheben: Sie erfüllen durch ihren Korrosions- und Brandschutz technische Anforderungen und können gleichzeitig das ästhetische Erscheinungsbild einer Stahlkonstruktion hervorheben. Dabei sind der Farbwahl keine Grenzen gesetzt: Die Deckschichten können Akzente setzen oder die Unauffälligkeit einer Konstruktionen unterstützen.

Besonders wichtig ist dabei auch das optische Erscheinungsbild der Brandschutzbeschichtung selbst. Dank entsprechender Expertise der Hersteller, guten Rohstoffen und erfahrenen Applikateuren lassen sich heute hochwertigste Oberflächen erzielen. Damit sich Bauherren und Ausführende von Beginn an die gleichen Vorstellungen über die geforderte Qualität gewinnen können, hat die IGSB drei Qualitätsstufen definiert.  Es wird empfohlen, die von der IGSB definierten Qualitätsstufen durchgehend zu verwenden und in den Ausschreibungs- und Angebotstexten jeweils Bezug auf die IGSB zu nehmen.

Ausführliche Informationen zur Optik von Brandschutzbeschichtungen und den Qualitätsstufen der IGSB finden Sie in der IGSB-INFO 2 „Gestaltung in Perfektion“, die Sie im Download-Bereich herunterladen können.